Häufige Fragen

Was ist der Unterschied zwischen einem Laientest und einem PoC-Antigentest?

Der Unterschied zwischen einen Laientest und einem PoC (Point of Care) Antigentest besteht darin, dass die Testabnahme durch geschultes Personal durchgeführt wird, und Sie im Anschluß ein zertifiziertes Testergebnis erhalten.

Was bedeutet das Testergebnis?

Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis nur eine Momentaufnahme darstellt (Aussagekraft für ca. 24 Stunden).

Bei einem negativen Ergebnis kann mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass derzeit keine Infektiosität (=Ansteckungsgefahr) von Ihnen ausgeht. Eine Infektion kann nicht 100% ausgeschlossen werden. Daher ist das Einhalten der AHA-L Regeln unabhängig vom Testergebnis weiterhin notwendig.

Wie wird der Test durchführt?

Bei der Durchführung des PoC-Antigentests auf SARS-CoV-2 wird ein Abstrich im vorderen Nasenbereich durchgeführt. Dafür wird die Probe durch einen Abstrich mittels eines in die Nase eingeführten Wattestäbchens genommen.

Ist ein Nasenabstrich nicht möglich wird ein tiefer Rachenabstrich genommen.

Wer kann sich testen lassen?

Jede(r) Bürger/in mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland hat Anspruch auf mindestens einen kostenlosen PoC-Antigentest Schnelltest pro Woche.
Vereinbaren Sie bitte für jede zu testende Person einen einzelnen Termin,
da aus Kapazitätsgründen nur angemeldete Personen getestet werden können.

Was muss ich zur Testung mitbringen?

Bitte bringen Sie die Einverständniserklärung und das Formular für die Gesundheitsfragen ausgefüllt und unterschrieben mit.
Diese erhalten Sie bei Ihrer Online-Anmeldung per E-Mail zugeschickt. Bitte beachten sie: Der Link für die Formulare ist 72h nach Erhalt der Buchungsbestätigung gültig. Falls der Link nicht mehr aktiv ist können wir Ihnen eine erneute Buchungsbestätigung per Email zusenden. Alternativ können die Formulare direkt im Testzentrum bei der Anmeldung ausgedruckt und ausgefüllt werden.)
Sie benötigen für die Anmeldung Ihren Ausweis (Personalausweis/Reisepass/Führerschein).

Was muss ich beachten?

Auf dem gesamten Gelände gilt FFP2-Maskenpflicht!
 
Kinder und Jugendliche ab 15 Jahre müssen eine FFP2-Maske tragen. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 14 Jahren tragen die bisherigen Mund-Nasen-Bedeckungen (Alltagsmaske). Jüngere Kinder sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
 
Beachten Sie bitte die üblichen Hygieneregeln wie Abstand, Niesetikette und Mundschutz.
Bitte halten Sie sich den gesamten Aufenthalt über an die Anweisungen des Personals.
 

Wie bekomme ich meinen Befund?

Ihr zertifiziertes Testergebnis erhalten Sie nach ca. 30 Minuten.
Aus organisatorischen Gründen senden wir Ihnen Ihre Testbescheinigung per E-Mail zu.
Falls Sie die Bescheinigung in Papierform benötigen, geben Sie bitte dem/der Mitarbeiter/in an der Anmeldung Bescheid.
Am Ausgang befindet sich ein Wartebereich. Sie werden dann zur Aushändigung der Bescheinigung aufgerufen.

Was ist bei einem positiven Befund zu tun?

Bei einem positivem Testergebnis muss sowohl von uns, als auch von Ihnen, eine Meldung an das Gesundheitsamt erfolgen. Sie müssen sich unverzüglich in häusliche Absonderung begeben.
In diesem Fall muß das Ergebnis in einer Screeningstelle durch einen PCR-Test bestätigt werden.
Telefonnummer Screenstelle Erding: 08122/5537999
 

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Um einen Termin in unserer Teststation zu erhalten, nutzen Sie bitte unser Buchungssystem. Die Buchung des Testtermins ist maximal sieben Tage vorher möglich.

Wie kann ich einen Termin stornieren?

In der Buchungsbestätigung befindet sich ein Link zur Stornierung Ihres Testtermins. Bitte stornieren Sie rechtzeitig Ihren Termin um anderen Personen eine Testung zu ermöglichen! Eine Stornierung ist bis 60 Minuten vor Ihren Termin möglich.